Ausbildungstour im Ötztal

Schwerpunkt Eis (BS2024-01)

Beschreibung

Diese Ausbildungstour richtet sich an Tourengeher*innen mit Gletschererfahrung, die ihre Kenntnisse in (rollierender) Tourenplanung vertiefen und „on the way“ Seilschaftsorganisation, Steigeisentechnik und Spaltenbergung wiederholen möchten.

Wir bewegen uns in dieser Woche von Hütte zu Hütte und bestimmen gemeinsam Wegverlauf und Gipfelerlebnisse.

Start ist im Bergsteigerdorf Vent im hinteren Ötztal. Von dort werden die Hütten Martin-Busch-Hütte, Similaunhütte, Hochjoch Hospiz, Brandenburger Haus und Vernagthütte angelaufen.

Mögliche Gipfelziele unterwegs könnten das Hörnle (2.406 m), der Similaun (3.599 m), die Fineil Spitze (3.516m), der Fluchtkogel (3.494m), die Weißseespitze (3.510m), die Hochvernagtspitze (3.535m) oder die Hintergraslspitze (3.325m) sein.

Um mit den bestmöglichen Voraussetzungen anzureisen, werden wir uns die notwendigen Grundlagen im Vorfeld bei den Alpintreffs und dem Vortreffen aneignen und vor Ort in Ausbildungseinheiten und auf den Touren vertiefen.

Kursinhalt

  • Tourenplanung und -anpassung
  • Selbsteinschätzung
  • Gehen in der Seilschaft
  • Steigeisentechnik
  • Spaltenbergung

Voraussetzungen

  • Mitgliedschaft im DAV

Persönliches Können:

  • sicherer Umgang mit der eigenen Ausrüstung
  • Gletschererfahrung
  • Schwindelfreiheit und Trittsicherheit u.a. für absturzgefährdete Passagen, die ggf. auch seilfrei gegangen werden
  • Kondition für 7-8 Stunden
  • Etappen bis zu 1.200 Höhenmetern

Ausrüstung

  • vollständige Gletscherausrüstung (Gurt, Steigeisen, Pickel)
  • Helm
  • Klettersteigset

Details

Termindetails
So. 07.07.2024, 12:00 Uhr - So. 14.07.2024, 13:00 Uhr
Vorbesprechung

1. Teilnahme am Alpintreff Gletscher, am So., den 05.05.2024, 10:00 Uhr

2. Teilnahme am Vorbereitungstreffen am So, den 26.05.2024, 10:00 Uhr (DAV Haus im Dörener Feld)

Leiter*in / Veranstalter*in

Gruppe

Anmeldung ab / bis
06.12.2023 / 30.04.2024
Preis

220,00 € Mitglieder*innen der DAV Paderborn / 265,00 € Mitglieder*innen DAV andere Sektionen

Maximale Teilnehmeranzahl
6